10. März 2012

Purpurmond

Kurzbeschreibung

Cat hat mit ihren Eltern schon an vielen Orten gewohnt z.b. Berlin, Sylt und jetzt Bamberg. Sich wieder in eine neue Klasse einfinden zu müssen gefällt Cat nicht sie musst ihre Freundinnen auf Sylt zurücklassen und neue finden doch das stellt sich als recht schwer heraus. Sina und ihr Hofstaat sich vom ersten Tag an gegen Cat gestellt hat. Als Sina sie zu einer kleinen Party im Drudenhaus einlädt, das dafür bekannt ist als Gefängnis für die als Hexen angeklagten Frauen und Männer gedient zu haben ist Cat erst einmal sehr skeptisch doch nach Kurzem überlegen sagt sie doch zu.
 Als sie im Drudenhaus ankommt, sind Sina und die Anderen schon da. Nach ein paar Minuten beginnt Sina das Spiel Gläserrüchen aufzubauen als sie beginnen es zu spielen wir die Wahre absicht von Sina offenbart. Sie hatte nicht vor sich freundschaftlich mit Cat zu verstehen und des halb macht Sina einen dämlichen Scherz mit Cat auf den sie sehr frech kontert und dadurch Sina sehr verärgert so das Sie Cat in dem Drudenhaus einsperrt und nicht heraus lässt. Während Cat also im Drudenhaus festsitz findet sie hinter einer Wand einen rotgoldenen Halsreifen aus Neugier legt sie ihn an und wird ganz plötzlich nach Bamberg ins Jahr 1630 katapultiert. Da trifft sie auf Dorothea, Daniel und Jakob, die drei die ihr Leben am meisten beeinflussen.


Hexe, Hexe du sollst brennen,
mit dem Kopf nach unten hängen.
Teufelslieder sollst du singen,
bis die Flammen dich umringen.
Hexe, Hexe, du sollst sterben,
mit der Asche den Himmel färben.

Meine Meinung

Das Cover ist sehr schön und in einem dunklen Pink gehalten. Auf dem Cover sind Ranken zu sehen und einige Symbole wie z.b. ein altes Buch, ein Schloss mit zwei Schlüsseln und eine Feder. In der Mitte ist der Name des Buches geschrieben. Wenn man den Umschlag abnimmt, ist das Buch Pink und hat am Buchrücken mit silberner Farbe den Namen des Buches und der Autorin stehen.



Ich find den schreibstill der Autorin sehr ansprächet, die Geschichte wurde sehr gut umgesetzt. Die Handlung in dem Buch ist sehr fein und gründlich beschrieben worden. Wenn man das Buch liest, fühlt man sich direkt in das Jahr 1630 zurück versetzt (ganz vergessen das noch keiner von uns in dem Zeitalter gelebt hat). Der Charakter von Cat ist sehr stark und selbstbewusst geschrieben. Sie wirkt für mich sehr gefasst als, wie mitbekommt, wo sie gelandet ist, und findet sich auch recht schnell mit der Sprache und dem lebensstill im 16. Jahrhundert zurecht. Das Sie bei der Verbrennung von drei unschuldigen Menschen dabei sein muss macht ihr aber doch zu schaffen und das wundert mich nicht.

Das Buch ist etwas was ich jedem Empfehlen kann der die Geschichten um die Hexenverfolgung liebt aber auch denen die es einfach lieben zu erfahren wie es in einem anderen Jahrhundert zu Gange ging. Durch ein solches Buch werde ich immer daran erinnert, wie gut wir es doch im 21.Jahrhundert doch haben. Ich würde gerne mit Cat tauschen.

Über den Autor

Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg geboren und lebt heute im Süden Münchens. Nach einem Studium der Schulpsychologie wechselte sie direkt nach ihrem Abschluss zum Journalismus. Nach Stationen bei Radio, Fernsehen und Zeitschriften erhielt sie im Jahr 2000 ein Stipendium an der Drehbuchwerkstatt München. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als freie Drehbuchautorin, aktuell für eine Serie des Bayerischen Fernsehens. 2010 verwirklichte sie schließlich ihren Kindheitstraum: Romane zu schreiben. Seitdem arbeitet sie vorzugsweise im bayerischen Voralpenland. Dort entstehen in ihrer kleinen „Schreibstube“ viele Ideen. „Purpurmond“ ist Heike Eva Schmidts erster Fantasyroman.

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: PAN (1. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 14,99€

Amelia vergibt: 5 Karotten Muffins

 
 BÄÄÄM Must Read

Kommentare:

  1. Das Buch liegt auch schon auf meinem SuB. Freue mich schon es zu lesen.
    Schöne Rezi, LG Isabel ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es dir so gut gefallen hat. :)
    Aber das Buch ist auch einfach klasse! :) ♥

    Lieben Gruß,
    Jessica

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist erwünscht. :D