3. Dezember 2011

♥Die Insel der besonderen Kinder♥

 

Kurzbeschreibung

Die Insel. Die Kinder. Das Grauen. Bist Du bereit für dieses Abenteuer? Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor – doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben – und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob ein Teenager und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt …

Meine Meinung

Ich muss sagen, das Buch hat mich überrascht. Es war wirklich gut, ich dachte am Anfang, das es einfach so eine Abenteuergeschichte wird. Aber so ist es nicht, das Leseerlebnis wurde durch die wunderschönen Bilder, die der Autor im Buch präsentiert, welche die Geschichte fabelhaft bebildert einfach gut. Auch die Abgeschiedenheit und Einsamkeit der kleinen walisischen Insel beschreibt der Autor meisterhaft, wie überhaupt die ganze Atmosphäre des vorliegenden Buchs grandios gestaltet ist. 

 Die interessanten Charaktere vor allem Jacob er will aus seinem tristen Leben raus und was erleben. Aber er ist auch jemand, der sich nicht gut verteidigen kann, und braucht daher einen Freund, der das für ihn tut. Besonders gefällt mir die Beziehung zu seinem Großvater. 

Emma und Jacob geben ein gutes Team ab, aber ein bisschen merkwürdig ist die “Beziehung“ schon. Wen man sich vorstellt, dass sie 98 Jahre alt ist. Ich kann das Buch nur empfehlen und ich freue mich schon riesig auf den Zweiten teil.

Mein Lieblingsbild ist das auf Seite 222 (Das Dschungelkind und Bohnenstengel)

Der Autor 

Ransom Riggs wuchs in einem Fischerdorf in Florida auf, in einer Gegend, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen, begann er, in Bands zu spielen und mit Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und LA Literatur und Filmproduktion. Ransom Riggs arbeitet heute als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf.
  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: PAN (2. November 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 16,99€
Amelia vergiebt: 5 Karotten Muffins

BÄÄÄM Must Read

Kommentare:

  1. Hmm, ich finde, du könntest hier um einiges ausführlicher sein - im Grunde erfährt man aus deinem Text nämlich gar nichts. Wie ist der Schreibstil, ist es spannend und wenn ja, WAS ist spannend? Gibt es besondere Wendungen, wie sind die Charaktere aufgebaut? Mir persönlich fehlt hier sehr viel - es tut mir Leid, das das ist wieder so eine erweiterte Klappentext-Rezi wie man sie in letzter Zeit auf ganz vielen neuen Blogs findet. Ohne Liebe oder besonderen Aufwand geschrieben.

    Ich hoffe, du nimmst diese Kritik an, denn sie ist keinesfalls böse gemeint - aber sowas ist einfach keine "Rezension".

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Rezi, das Buch ist auch einfach klasse, dazu habe ich auch schon eine Rezi geschrieben.

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Rezi...ich fand das Buch auch soooo toll und würde es am liebsten nochmal und nochmal lesen :-)

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Anfangs wollte ich das Buch gar nicht lesen aber ich bin froh das ich es getan habe!
    Es ist wunderschön!

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist erwünscht. :D